Sicherheitshinweise / Safety Informations

Liebe Zuschauer und Rallyefans,

wir freuen uns über Ihr Interesse an der ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“. Ordnung und Sicherheit sind zwei wichtige Komponenten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Ihre Sicherheit! – Was ist zu beachten?

  1. Beim Abstellen Ihres Fahrzeuges darauf achten, dass andere Fahrzeuge nicht blockiert werden, der öffentliche Straßenverkehr nicht behindert wird sowie die Zufahrtsstrecken für Rettungsfahrzeuge frei bleiben.
  2. Bitte keine Flurschäden auf Feldern, Wiesen und in Wäldern verursachen.
  3. Der Aufenthalt entlang der Strecke, an Zusehpunkten & ausgewiesenen Zuschauerpunkten erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr – Eltern haften für Ihre Kinder! Diese unterschätzen oft die Gefahr: nie aus den Augen lassen, bitte an der Hand halten!
  4. Das Betreten von Sperrzonen ist verboten (Absperrbänder dienen nur der Orientierung; sie stellen keine Sicherheit dar!). Auch der Aufenthalt auf oder direkt neben den Strecken der Wertungsprüfungen ist untersagt!
  5. Auch bei einem Unfall die Strecke nie betreten, da ggf. noch Wettbewerbsfahrzeuge auf der Strecke sind. Es folgen auf jeden Fall noch Arzt, Rettungsdienst & Feuerwehr.
  6. Bitte unbedingt die Anweisungen der Sportwarte beachten. Diesen ist unbedingt Folge zu leisten – es geht um die Sicherheit aller! Unterstützen Sie unsere Sportwarte bei uneinsichtigen Fans und bei Problemen mit Zuschauern. Zeigen Sie Flagge!
  7. Immer aufmerksam die Rallyestrecke beobachten & stets mit dem Unerwarteten rechnen. Auch auf geraden Strecken bzw. leichten, aber schnellen, Kurven können Fahrzeuge von der Strecke abkommen. Sperrzonen sind oft der letzte „Rettungsanker“ für die Wettbewerbsfahrzeuge. Halten Sie dort besonders viel Abstand!
  8. Halten Sie bitte die Zuschauerplätze sauber und werfen Sie den Abfall in dafür vorgesehene Behä Notfalls nehmen Sie ihn bitte mit.
    Vielen Dank! 


 Halten Sie mindestens 25m Sicherheitsabstand zum Sperrzonenschlid „NO-GO-AREA“ ein


 Fahrtrichtung


 NO-GO-AREA


 GO-AREA

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Die Rallyeleitung